Alle News

Studie: Verbraucher lieben das Grün

Verbraucher haben im vergangenen Jahr noch mehr Pflanzen und Blumen gekauft. Wertmäßig legten sie nach einer repräsentativen, aber nicht voll umfassenden Studie um vier Prozent zu, in der Menge sogar zwischen sechs und sieben Prozent, diese Zahlen legte Richard Niehus von der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle der Agrarwirtschaft (ZMP) vor. Wie schon in den vergangenen Jahren lenken die Verbraucher ihre Schritte zunehmend in die Gartencenter der Baumärkte und des Lebensmitteleinzelhandels. Auch die Fachgartencenter gewinnen als Einkaufsquelle weiterhin. Gleichbleibend in der Gunst der Verbraucher sind Baumschulen und Gärtnereien. Immer weniger beliebt sind dagegen die Blumenfachgeschäfte, sie sanken weiter von 39 auf 32 Prozent Marktanteil.