Alle News

Syngenta: EU-Behörden entscheiden über Verkauf

, erstellt von

Die europäischen Behörden wollen Ende Oktober bekanntgeben, ob sie den Milliarden-Deal zwischen Syngenta und ChemChina akzeptieren. Eine Genehmigung könnte an Auflagen gebunden sein, berichtet die Schweizer Handelszeitung.

ChemChina will den Schweizer Agrochemiekonzern Syngenta kaufen. Foto: Syngenta

ChemChina will Syngenta für über 43 Milliarden US-Dollar kaufen

Eine Entscheidung der EU-Kartellwächter zur Übernahme des Schweizer Agrarchemiekonzerns sei bis zum 28. Oktober zu erwarten. Die Wettbewerbshüter könnten die Transaktion mit oder ohne Auflagen genehmigen. ChemChina will 43,7 Milliarden US-Dollar auf den Tisch legen, um die Mehrheit aller Syngenta-Aktien zu kaufen.

Eine wichtige Hürde hatte das Übernahmevorhaben des Chemieriesen aus Peking im August genommen, als der US-Regierungsausschuss zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen (CFIUS) grünes Licht signalisierte.