Alle News

Syngenta will Großhandels- und Distributions-Aktivitäten trennen

Syngenta hat angekündigt, im Bereich Blumen zukünftig zwei getrennte Organisationen für die Großhandels- und Distributions-Aktivitäten in der Region Europa, Afrika und Mittlerer Osten (EAME) einzurichten. Georg Goeres, Leiter EAME Lawn & Garden, sagt: " Mit dieser neuen Struktur werden wir eine klare kundenorientierte Trennung unseres Großhandels- und Distributionsgeschäfts haben. Durch diesen Schritt werden wir in der Lage sein, jede dieser Kundengruppen bestmöglich zu bedienen und dadurch unsere führende Rolle in der Blumen-Branche stärken." Unter dem Namen Syngenta Flowers wird die Großhandels-Organisation Jungpflanzenproduzenten und Distributoren beliefern. Syngenta Flowers wird ein in der Branche führendes Sortiment an genetischem Material, einschließlich des kürzlich erworbenen Sortiments von Goldsmith Seeds, sowie professionelle Pflanzenschutzberatung anbieten. Syngenta Flowers wird weiterhin das Geschäft für Pflanzenschutzmittel in dieser Region weiterentwickeln.

Unter dem Namen "FloriPro Services" wird die Distributions-Firma sich überwiegend auf den Verkauf qualitativ hochwertiger Jungpflanzen konzentrieren, aber auch Saatgut und unbewurzelte Stecklinge verkaufen. FloriPro Services wird in Bezug auf Verkauf und Marketing, Kundendienst und technischen Service mit einem unabhängigen europaweiten Netzwerk arbeiten. Der Prozess zur Trennung der Großhandels- und Distributions-Aktivitäten wird sich über die kommenden Monate erstrecken. Auf der IPM 2010 werden sich Syngenta Flowers und FloriPro Service zum ersten Mal getrennt präsentieren.