Alle News

Tag der Architektur: Friedhofsgärtnerei investiert in Bürogebäude

Die 1933 gegründete Friedhofsgärtnerei Stockrahm in Moers ist langsam gewachsen. Nach dem Eintritt des Sohnes Kai Stockrahm platzte das Büro aus allen Nähten. Es wurde in ein neues Bürogebäude investiert, das Ende 2003 bezogen und jetzt im Rahmen des Tages der Architektur der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Ziel beim neuen Bürogebäude war eine individuelle Gestaltung, da auch die individuelle Grabgestaltung ein Markenzeichen der Gärtnerei ist. Auf einer Grundfläche von acht mal zwölf Metern wurde das 1,5 geschossige Gebäude mit einer Nutzfläche von 120 Quadratmetern errichtet. Im Erdgeschoss ist neben dem Büro ein Besprechungsbereich, in dem ungestört Beratungsgespräche durchgeführt werden können. Im oberen Stockwerk wurde eine Ruhezone als halböffentlicher Raum mit Sofa, Büchern und Fernseher eingerichtet. Die Gärtnerei betreut rund 1100 Gräber, davon 180 mit Dauergrabpflegevertrag, auf zwölf Friedhöfen im Raum Moers und Duisburg.