Alle News

Tag der offenen Tür: Bei Hoffesten an Haftpflicht denken

Immer mehr Gärtner öffnen ihre Betriebe bei Tagen der offenen Tür oder wollen den Besuchern zeigen, was ein moderner Gartenbaubetrieb alles zu bieten hat. Unsere Empfehlung: Sie sollten auf jeden Fall vor der Veranstaltung ihren Versicherungsschutz überprüfen. Der Veranstalter ist immer auch haftpflichtig. Hüpfburgen, Streichelzoo, Rundfahrten - all diese Vergnügungen bergen auch gewissene Gefahren. Unbedingt sollte der Veranstalter das Vorhaben bei seiner Haftpflichtversicherung anmelden und genau beschreiben. Eine schriftliche Bestätigung über die Deckungszusage ist dringend zu empfehlen. Gleiches gilt selbstverständlich auch für die Gebäude- und Inventarversicherung.

Cookie-Popup anzeigen