Alle News

Tag der Pflanzenwissenschaften in Hannover

, erstellt von

Vergangenen Dienstag fand an der Fakultät Gartenbauwissenschaften und Pflanzenbiotechnologie in Hannover der erste Tag der Pflanzenwissenschaften statt. Am Campus Herrenhausen wurden diverse Vorträge zu aktuellen Forschungsthemen gehalten und durch eine Fachausstellung konnten Interessierte Kontakt zu den führenden Unternehmen der grünen Branche knüpfen.

Die Fachschaft Pflanzenwissenschaften feierte ihren ersten Erfolg als Organisator. Foto: Ann-Christine Baltrusch

Wichtigkeit des Fachgebiets Pflanzenwissenschaften wird unterschätzt

Ziel der Organisatoren (Fachschaft Pflanzenwissenschaften) war es durch diesen Tag die Wichtigkeit des Fachgebiets und Standorts Hannover zu betonen. Deutschlandweit leiden die Universitäten der Pflanzenwissenschaften unter Kürzungen der Fördermittel, äußerte Jan Fritz der Vorsitzende der Fachschaft. Auch Hannover sei von diesem Problem stark betroffen. Auslaufende Professuren werden nicht verlängert. Gelder und Stellen werden gestrichen. Die Wichtigkeit dieses Bereichs, vor allem im Hinblick auf die kommenden Probleme der Nahrungsmittelknappheit und des Klimawandels, werde durch die Universitätsleitung unterschätzt.

Grüne Branche: Universität Hannover genießt sehr guten Ruf

Die Universität Hannover genießt in der grünen Branche einen sehr guten Ruf im Bereich der Pflanzenwissenschaften. Durch das Angebot der zwei Studiengänge Gartenbauwissenschaften und Pflanzenbiotechnologie, wird Studenten ein vielseitiger Einblick sowohl in Forschung, als auch in die Praxis gewährt. Dr. Katrin Pfaffenholz von der Leibniz Universität Hannover erklärt, dass die Förderung des Studiengangs leider Rückläufig sei, obwohl in Deutschland Fachkräfte händeringend gesucht werden.

Die Fachschaft Pflanzenwissenschaften ist durchaus zufrieden mit dem Erfolg der Veranstaltung. Das Interesse an den Vorträgen übertraf die Erwartungen deutlich. Ein Teil der Besucher musste, trotz Erweiterung der Sitzmöglichkeiten, sogar stehen. Fritz äußerte die Hoffnung den Tag der Pflanzenwissenschaften nächstes Jahr zu Wiederholen.


Bildergalerie

  • Der Tag der Pflanzenwissenschaften in Hannover hieß Interessierte der grünen Branche willkommen. Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Die Universität Hannover vereint Praxis und Theorie des Gartenbaus. 

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Auf dem Außengelände der Universität Hannover sammeln die Studierenden des Bereichs Pfanzenwissenschaften praktische Erfahrungen.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • ZVG-Generalsekretär Bertram Fleischer stattete den Organisatoren des Tags der Pflanzenwissenschaften in Hannover einen Besuch ab.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Nachwuchs und Fachkräfte sind in der grünen Branche immer gefragter.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Der Fachbereich Pflanzenwissenschaften legt großen Wert auf Forschung und Entwicklung.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Studenten lernen im praxisnahen Umfeld die Methoden des Gartenbaus kennen.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Die Forschung zur Nahrungsmittelversorgung hat einen hohen Stellenwert in der Lehre.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Trotz der besonderen Veranstaltung kam die Arbeit am Tag der Pflanzenwissenschaften nicht zu kurz.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Dr. Katrin Pfaffenholz klärt Studieninteressierte über das vielseitige Angebot im Bereich der Pflanzenwissenschaften an der Universität Hannover auf.

    Foto: Ann-Christine Baltrusch

  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover
  • Tag der Pflanzenwissenschaften Hannover