Alle News

Tagesseminar der Gartenakademie Baden-Württemberg

Der Zier- und Nutzgarten im Zeichen der aktuellen Klimaveränderung - Probleme und Chancen steht im Mittelpunkt des Tagesseminars der Gartenakademie Baden-Württemberg am 30. Oktober. Fragen wie "Was bedeutet die Verschiebung der Jahreszeiten für die Flora und Fauna im Garten? Welche Neophyten und Zoophyten finden neuen Lebensraum? Welche Zier- und Gemüsepflanzen sind für die zu erwartenden höheren Temperaturen geeignet? Welche neuen Obstsorten können gepflanzt werden?" stehen auf der Tagesordnung. Zu diesem Seminar sind Fachberater im Freizeitgartenbau, Kreisfachberater, selbständige Gartenberater und ambitionierte Hobby- und Freizeitgärtner eingeladen. Auch die Diagnose von neuen Pflanzenkrankheiten, aktuellen Schädlingen und Globalisierungsgewinner, Einsatz von Nützlingen, Pflanzen- und Umweltschutz, Wassermanagement und Ressourcenschonung sind Inhalte dieser Tagung. Mehr unter www.gartenakademie.de