Alle News

TASPO-BBE-Umfrage: Leichter Aufwind im Einzelhandel ist zu spüren

Nur noch ganz knapp unter dem Indexwert 100 rangiert mit 98,33 derzeit das Einzelhandelsklima in Gartencentern und Blumenfachgeschäften. Damit erreicht die Stimmung wieder das Niveau von vor zwei Jahren. Die Talsohle im November 2003 mit einem Index-Wert von unter 50 lassen die Einzelhandelsgeschäfte weit hinter sich. Die BBE-Unternehmensberatung (Köln) hat im März im Auftrag der TASPO 103 Betriebe befragt. In Westdeutschland überwiegen die Optimisten: Sowohl für Januar (101,50) als auch für März 2004 (104,73) lagen die BBE-Werte über 100. Und auch in Ostdeutschland holen die Optimisten auf (Januar: 70,50, März: 77,05). Rund die Hälfte aller Befragten beurteilt die Lage der Branche als mittelmäßig. Gute Einschätzungen kommen vor allem aus den alten Bundesländern von etwa einem Viertel der 79 Antworter. Die 24 Befragten aus dem Osten bleiben noch skeptisch. Hier antworteten 38 Prozent mit „schlecht“. Auch die Blumengeschäfte urteilen verhalten (32 Prozent „schlecht“, nur elf Prozent „gut“). Die Gartencenter sind optimistischer eingestellt (24 Prozent „schlecht“, 26 Prozent „gut“). Zur Lage des eigenen Unternehmens pendeln sich die Aussagen zur Hälfte bei mittelmäßig ein (51 Prozent). Tendenziell bewerten Ostbetriebe und Blumenfachgeschäfte die eigene Situation schlechter als der Westen und die Gartencenter. Die Aussage „gut“ trifft knapp ein Drittel aller Befragten (im Osten 13 Prozent, im Westen 33 Prozent). Für die nächsten sechs Monate erwartet die Mehrheit der Befragten gleiche Umsätze. Der Osten hegt niedrigere Erwartungen, ebenso ist es bei den Blumenfachgeschäften. Umgekehrt geht ein Drittel der Gartencenter von höheren Umsätzen aus.