Alle News

TASPO-Gartenmarkt: 100. Dehner- Standort ist in Sicht

Drei bis vier Märkte pro Jahr, beschrieb der Dehner-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Kendziora kürzlich die Dehner-Expansionsstrategie. Die geplanten und erfolgten Neueröffnungen bestätigen das. So eröffneten im vorigen zweiten Halbjahr Dehner-Gartencenter in Kamen (Nordrhein-Westfalen, 1. September 2005), und in Dresden entstand ein zweites Gartencenter (13. Oktober 2005). Neueröffnungen von dem ersten Halbjahr 2006 bestätigte das Familienunternehmen mit folgenden Standorten: Düsseldorf (4. Mai 2006), Siek bei Hamburg (2. März 2006). Für das kommende Frühjahr ist in Hamburg/Marmstorf die Neueröffnung des Kompetenzzentrum Grün in Kooperation mit der Firma von Ehren geplant, ebenso soll wie geplant ein Dehner-Gartencenter im Raum Hannover eröffnet werden. Es könnte das 100. Dehner-Gartencenter werden. Im Norden geht es außerdem im Raum Lübeck weiter voran: An diesem Standort hat Dehner nach Angaben von Georg Wersing, einem der Geschäftsführer bei Dehner, Interesse bekundet, es sei aber noch kein Bauantrag gestellt. "Wir sind dabei, das ganze Gebiet zu sondieren und Grundstücke zu suchen", beschreibt Wersing den Stand der Dinge. In Kiel habe man den Bauantrag dagegen schon eingereicht, und erwarte die Baugenehmigung. Weitere Standorte in Hamburg sind Wersing zufolge entgegen anders lautender Pressemeldungen momentan nicht geplant.

Die Gartencenter liegen bei ungefähr 5000 Quadratmeter Gesamtverkaufsfläche. Der Pavillon und das Warmgewächshaus haben hierbei eine Verkaufsfläche von etwa 3300 Quadratmeter, das beheizte Kalthaus etwa 400 Quadratmeter, das nicht beheizte Glasdach etwa 1300 Quadratmeter. Zusätzlich steht natürlich noch eine überdachte Fläche für das Sozialgebäude und die Warenanlieferung zur Verfügung.