Alle News

Taspo/BBE-Umfrage März 2008: Stimmung besser

Ein leichter Optimismus macht sich im Einzelhandel breit. Dieses Stimmungsbild lässt sich aus der aktuellen Umfrage unter 100 Gartencentern und Blumenfachgeschäften ableiten, die die BBE Köln im März im Auftrag der TASPO durchführte. Mit einem Index von 101, 48 für Gesamtdeutschland überwiegen die positiven Einschätzungen im Vergleich zum Januar dieses Jahres (Index von 91,63). Im Vergleich zum Vorjahr ist das Stimmungsbarometer in der Branche allerdings nur sehr verhalten nach oben geklettert: Der Index lag im März 2007 bei dem bislang unerreichten Spitzenwert von 141,25 für Gesamtdeutschland. Zufriedene Unternehmen berichten in diesem März von einem guten Geschäft mit Frühlingsblühern aufgrund der milden Witterung. Weiter steigende Energiekosten, die den Konsum schwächen, begründeten für andere die als schlecht eingeschätzte Unternehmenslage. Die Mehrausgaben für Mineralöl, Gas und Strom sparen die Verbraucher beim übrigen Konsum wieder ein, schätzt auch der Hauptverband des deutschen Einzelhandels (HDE). Die Bundesregierung müsse über eine rasche Senkung von Steuern und Abgaben nachdenken, um die Binnenkonjunktur zu stärken. Der Handel setzt jetzt seine Hoffnungen auf das bevorstehende B&B-Geschäft: So prognostizieren 36 Prozent der Gartencenter für das kommende Halbjahr eine positive Umsatzentwicklung. Ein knappes Drittel geht von einer höheren Kundenzahl aus. Und einen höheren Gewinn erwartet ein Viertel der Befragten in den nächsten sechs Monaten.