Alle News

Tendence 2016: Neue Struktur

, erstellt von

Wenn die Konsumgütermesse Tendence vom 27. bis 30. August in Frankfurt am Main die Tore öffnet, soll eine neue Struktur für Synergien und neue Impulse sorgen. Das vielfältige Angebot rund um Einrichten, Wohnen und Schenken in den beiden Bereichen Living und Giving wird in weiten Teilen neu aufgestellt und umstrukturiert.

Die Tendence bietet ein vielfältiges Angebot rund um Einrichten, Wohnen und Schenken in den Bereichen Living und Giving. Foto: Jean-Luc Valentin

Tendence: Mehr Orientierung für Einkäufer auf dem Gelände

„Durch die neue Zusammenstellung der Produktgruppen schaffen wir die Voraussetzung für eine noch bessere Orientierung der Einkäufer auf dem Gelände und bieten so auch neue Einkaufsimpulse“, so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente/Tendence.

Im Angebotsbereich Living, der in Halle 9.0 zu finden sein wird, zeigen internationale Aussteller alles von aktuellem Interior Design über trendige Wohnaccessoires bis hin zu saisonalen Dekorationsideen. Einrichtungsideen rund ums Wohnen und Dekorieren in Haus und Garten sind weiterhin in der Halle 8.0 unter dem neuen Namen „Lovely Home“ zu finden.

Geschenkartikel für jeden Anlass

Im Angebotsbereich Giving dreht sich alles ums Schenken: Geschenkartikel für jeden Anlass, stilvolle Accessoires und Fashionprodukte, modischer und echter Schmuck, Armbanduhren oder Papeterie sind hier zu Hause. Neu im Bereich Giving ist die Produktgruppe „Culinary Gifts“, die in Halle 11.1 neu positioniert und ausgebaut wird.

Klassische und dekorative Geschenkideen sind in Halle 9.1 zu finden und tragen ab sofort den Namen „Gift Classics“. Dort stellen Unternehmen wie Casablanca, Gilde Handwerk Macrander, Goldbach Geschenkartikel, Herbert Denk oder Hoff Interieur ihre Neuheiten vor. Schmuck und Uhren sowie Fashionaccessoires und Beauty- oder Wellnessprodukte zeigen sich künftig gemeinsam in der neuen Produktgruppe „Accessories & Jewellery“ in Halle 9.2. 

Neu ab 2016: Ethical Style Guide

Den Guide für nachhaltige oder ethisch hergestellte Produkte gibt es nun auch auf der Tendence. Einkäufern bietet er Orientierung in einem höchst komplexen Angebotssegment. Eine Jury aus unabhängigen Fachleuten entscheidet anhand transparenter Kriterien über die Aufnahme in den Ethical Style Guide. Unternehmen, die auf der Tendence ausstellen, können sich noch bis zum 22. Juni 2016 für den Guide bewerben. Weitere Informationen finden Aussteller unter: tendence.messefrankfurt.com/ethical-style.

Tendence Academy – umfangreiches Eventprogramm für den Einzelhandel

Impulse für die Laden- und Schaufenstergestaltung, die richtige Sortimentsgestaltung aber auch Starthilfe beim Onlinehandel bietet das umfangreiche Vortrags- und Workshop-Programm der Messe: Unter dem Dach Tendence Academy werden künftig Vorträge speziell für Schmuck- und Accessoire-Einkäufer sowie Floristen angeboten. Daneben ist auch die Webchance Academy Teil des Eventprogramms der Messe, das auf der Bühne in Halle 9.2 stattfindet.

Aktuelle florale Trends für die Weihnachtsdekoration stehen dagegen im Fokus der Florist’s Academy, die wie die Webchance Academy auf der Bühne in Halle 11.1 abgehalten wird. Bei der Webchance Academy steht das Thema Onlinehandel im Mittelpunkt. Einzelhändler und Dienstleister, die ihr Knowhow in Sachen Webshops und Online-Marketing noch ausbauen möchten, sind hier genau richtig.
Mehr zur Tendence im Netz.