Alle News

The Range will deutschen Marktführer übertreffen

, erstellt von

Der britische Anbieter für Artikel aus den Bereichen Haus, Garten und Freizeit „The Range“ möchte nach Deutschland expandieren. Gründer Chris Dawson will so einen ersten Schritt machen, um den europäischen Markt zu attackieren, wie er dem Daily Telegraph mitteilte. Der Unternehmer scheut die deutsche, etablierte Konkurrenz nicht.

The Range will bald auch in Deutschland Artikel für Haus, Freizeit und Garten anbieten. Foto: Screenshot

The Range betreibt 149 Geschäfte in UK, soll weiter wachsen

Seit der Gründung im Jahr 1989 wuchs die Kette, die inzwischen in Großbritannien 149 Geschäfte betreibt, rapide an. Sie werben mit dem Slogan „the working man´s John Lewis“. John Lewis ist eine ähnliche Kette, die hochpreisigere Produkte aus den Bereichen Haus, Garten und Freizeit vertreibt.

Bis Weihnachten 2016 plant Dawson, 30 weitere Geschäfte zu eröffnen. So soll der Umsatz von rund 700 Millionen Pfund auf bis zu eine Milliarde Pfund nach oben klettern.  Die Expansionspläne für den deutschen Markt schweben dem Unternehmer bereits seit 18 Monaten vor. Dabei setzt die Kette auf Multichannel und betreibt einen Online-Shop.

Künftiger Branchenprimus in den Bereichen Haus, Freizeit und Garten?

„Wir sehen uns den europäischen Markt intensiv an und werden im ersten Schritt den deutschen Markt in Angriff nehmen“, sagte Dawson dem Daily Telegraph. Dabei wolle The Range keine halben Sachen machen. „Wir analysieren, wer Marktführer ist und wollen ihn anschließend übertrumpfen“, so die Kampfansage.

Der 64-Jährige Dawson gilt als Self-made-Millionär. Er fing als Marktschreier seine Karriere an.