Alle News

Tornado sorgte in Großenhain für große Zerstörungen im Stadtpark und auf dem Friedhof

Ein Tornado verwüstete am 24. Mai weite Teile im sächsischen Großenhain, betroffen war neben dem Stadtpark, in dem drei Viertel der Bäume verloren ging, insbesondere der Friedhof. 90 Prozent der über 300 Großbäume sind auf dem 5,5 Hektar großen Gelände hinweggerafft, meldet die Friedhofsverwaltung. Darüber hinaus sind zahlreiche Grabstätten beschädigt, wofür die Generalversicherung der Friedhofsverwaltung einem Bericht von sz-online zufolge nicht aufkommt. Zuständig sei der Versicherer nur für das Abräumen und Neupflanzen.