Alle News

Treffsichere Weihnachtsgrüße: Deutsche Post Direkt bietet bis Mitte Dezember zehn Prozent Rabatt

Von der Grußkarte bis zum prall gefüllten Paket: In der Vorweihnachtszeit bringen Unternehmen Aufmerksamkeiten aller Art per Post auf den Weg zu Kunden, Dienstleistern und Partnern. Darüber freuen können sich die Adressaten allerdings nur, wenn sie die Post auch wirklich vor dem Fest erhalten. Voraussetzung für die pünktliche Ankunft der weihnachtlichen Sendung ist die richtige Adresse. Daher bietet die Deutsche Post Direkt noch bis Mitte Dezember einen Nachlass von zehn Prozent für die Bereinigung von Privatkundenadressen. Über viele Jahre wachsen die Kundendatenbanken in Unternehmen an. Durchschnittlich werden aber jährlich mehr als zehn Prozent aller Adressen von Privathaushalten unzustellbar. Dienstleister wie die Deutsche Post Direkt unterstützen Unternehmen bei der Bereinigung und Aktualisierung ihrer Datenbanken. Die Adressen werden postalisch korrigiert, die Zustellbarkeit wird auf Haushalts- und Gebäudeebene geprüft, Umzugsadressen ermittelt, und auch Dubletten gleicht die Deutsche Post Direkt ab. Basis für die Adressprüfung ist die Postreferenz-Datei mit über 190 Millionen aktuellen und ehemaligen Privatadressen. Unternehmen, die nicht nur im B2C-, sondern auch im B2B-Bereich weihnachtliche Grüße versenden möchten, unterstützt die Deutsche Post Direkt mit Hilfe eines Kooperationspartners. Gemeinsam mit Bedirect, dem Marktführer für Geschäftsadressen, bietet sie die Bereinigung und Anreicherung so genannter Hybridbestände an. Dies sind Datenbanken, die sowohl Privat- als auch Geschäftskundendaten enthalten. Noch bis zum 15. Dezember dieses Jahres sparen die Kunden von Deutsche Post Direkt zehn Prozent des Auftragswertes. Das Angebot gilt für die postalische Prüfung, Zustellbarkeitsprüfung und den Dublettenabgleich von mindestens 10.000 Privatkundenadressen. Mehr unter www.postdirekt.de oder www.addressfactory.de

Cookie-Popup anzeigen