Alle News

TREx für den Garteneinzelhandel

, erstellt von

Inspirierende Lösungen und hochaktuelle Fragestellungen rund um den Garteneinzelhandel verspricht die „Tuinzaken Retail Experience“ (TREx), die am 9. und 10. Februar im niederländischen Hazerswoude im Plantariumgebouw stattfinden wird.

Rund 1.500 Fachbesucher werden im Rahmen der Tuinzaken Retail Experience täglich erwartet. Foto: TREx

Über einhundert Lieferanten an Tuinzaken Retail Experience beteiligt

Über einhundert Lieferanten sind an der Umsetzung der Messe beteiligt. Das Programm bietet Expertenrunden, Workshops und Vorträge. Die gesamte Veranstaltung steht unter dem Thema „Growing Emotion“ und wirft einen detaillierten Blick darauf, wie der Garteneinzelhandel Erfolgsrezepte aus anderen Branche übernehmen und auf den eigenen Markt anpassen kann.

Was begeistert den Kunden, spricht seine emotionale Seite an und bewegt ihn zum Kauf von Produkten? Eine wichtige Komponente, entscheiden doch laut Studie 80 Prozent aller Endverbraucher auf der Basis von Gefühlen. „Wir werden mit Fallstudien arbeiten, um den Einzelhändlern aufzuzeigen, wie sie damit in ihrem Laden umgehen können, mit praktischen Lösungen, die sie gleich morgen in ihrem Geschäft anwenden können“, sagt Organisator Tjeerd Posthumus von TPK Media & Events.

Experience Shop steht im Mittelpunkt der Messe für den Garteneinzelhandel

Im Mittelpunkt der Messe steht ein Gartencenter, der sogenannte Experience Shop, der sich auf 7.000 Quadratmeter erstreckt und die neuesten Kollektionen und Innovationen der Gartenbaubranche präsentiert.

So sagt zum Beispiel Grünstylist Romeo Sommers: „Der Eingang eines Gartencenters besteht oft aus einem kahlen Raum mit einer gläsernen Rezeption, bei der man anklingeln muss, wenn man jemand sprechen möchte. Hospitality geht weiter, als den Kunden nur freundlich zu begrüßen. An diesen Tagen zeigen wir Ihnen das Potenzial der Gastfreundlichkeit, von der Technik über Personal bis zum Styling“. Sommers wird die Messebesucher durch den Experience Shop führen.
Auch der digitale Wandel spielt eine wichtige Rolle und so sind die Themen „Outdoor Living“, „Gardening“ und „Living Garden“ sind auf Online-Medien, Technologie und Erlebnis ausgerichtet, um den (jüngeren) Kunden zu erreichen und für die Produkte des Garteneinzelhandels zu begeistern.

Neu im Rahmen der TREx: der Blumen-Conceptstore

Neu mit an Bord der Tuinzaken Retail Experience ist der Blumen-Conceptstore mit praktischen Demonstrationen zum Erstellen von Blumensträußen und Kombinationen von Topfpflanzen. Die Veranstalter erwartet täglich über 1.500 Fachbesucher aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Osteuropa, Italien, der Schweiz, Frankreich und England.