Alle News

Tricyrtis hirta: exotisch und doch robust

Tricyrtis hirta ‘Miyazaki’ ist eine interessante Staude für schattige oder halbschattige Standorte. Kaiserstühler Staudenhof Menton (Eichstetten) wies auf diese Sorte hin.

Tricyrtis ‘Miyazaki’. Foto: Menton

Jeweils von August bis in den Oktober hinein erstreckt sich die Blütezeit dieser japanischen Krötenlilien-Sorte mit ihren exotisch anmutenden gepunkteten Blüten in Glocken- oder Trompetenform. Die ursprünglich aus Japan stammende, den Lilien ähnliche Pflanze gilt als Bereicherung der Gärten. Etwa 65 bis 75 Zentimeter hohe Laubhorste machen ihren grünen Teil aus.

Luftfeuchte und bodenfeuchte halbschattige Standorte gelten als ideale Bereiche für diese Sorte. Nach Angabe des Eichstettener Unternehmens Menton empfiehlt sich ‘Miyazaki’ vor allem für Liebhaber ausgefallener und dennoch robuster Stauden, außerdem beispielsweise für Japangärten. (mt/eh)