Alle News

Trockenwerk für Zwiebeln

Alteglofsheim. Die bundesweit größte Anlage zur Verarbeitung von Zwiebeln hat in Alteglofsheim im Landkreis Regensburg eröffnet. In dem Werk will die Bayerische Trockenzwiebel GmbH zunächst ein Fünftel der bayerischen Zwiebelernte von jährlich 80.000 Tonnen zu Trockenware und Grundstoffen für die Lebensmittelindustrie aufbereiten. Bayern bezuschusst die mehr als vier Millionen Euro teure Anlage mit bis zu 20 Prozent aus Mitteln zur Marktstrukturverbesserung. Die Anlage erschließt nach Angaben des bayerischen Agrarmi-nisteriums zusätzliche Absatzchancen und trage zur Stabilisierung des Zwiebelmarktes bei. Weiterhin sei die Anlage als eine "Zukunftsinvestition, die den Zwiebelanbau in Bayern stärke", zu sehen.