TU Weihenstephan: Bald nur Bachelor und Master im Gartenbau

Veröffentlichungsdatum:

Am Standort Weihenstephan der TU München wird das Gartenbaustudium in Zukunft mit deutlich verstärkter internationaler Ausrichtung durchgeführt. Der Diplomstudiengang wird wie an den Universitäten in Hannover und Berlin im Gartenbau aufgegeben und durch das international übliche zweistufige Bachelor/Mastersystem ersetzt. Die neue Regelung greift ab dem kommenden Wintersemester. Eingeführt werden der gemeinsame Bachelor-Studiengang „Landnutzung“ zusammen mit den Agrarwissenschaften sowie der neue internationale Master-Studiengang „Horticultural Science“. Beim Bachelor-Studiengang gibt es die Möglichkeit, sich auf Gartenbauinhalte zu spezialisieren. Der speziell für den Gartenbau angebotene Master-Studiengang findet in enger Kooperation mit internationalen Partnern – im ersten Schritt den Universitäten in Wien und Bologna – und abgestimmten Lehrinhalten statt. Die bisherige Studienrichtung Gartenbauwissenschaften im Master-Studiengang „Landnutzung“ wird nach Mitteilung von Prof. Dr. Joachim Meyer dementsprechend aufgegeben.

Cookie-Popup anzeigen