Alle News

Übernahme: Dosatron geht an Hamilton Sundstrand

Stephen G. Oswald, Geschäftsführer der Hamilton Sundstrand's Industrial group, und John Dudley Kelly, Geschäftsführer und Hauptaktionär der Dosatron International S.A., unterzeichneten am 30. März 2007 die Übernahme von Dosatron International S.A. (Frankreich) an Hamilton Sundstrand, ein Unternehmen der amerikanischen United Technologies Corporation.

Dosatron International war bisher ein Familienunternehmen. Die Transaktion war genehmigungspflichtig, da Dosatron Teil von Milton Roy wird, eine von Hamilton Sundstrands drei Industrieabteilungen. Milton Roy ist den Angaben zufolge eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Flüssigkeitsmessung, Misch- und Durchsatzkontrolle mit einem breit gefächerten Angebot an Spezialpumpen und -systemen (Milton Roy, LMI, William, Linc, Hartell, Haskel, BuTech und YZ Systems). John Dudley Kelly wird Dosatron weiterhin als Geschäftsführer leiten und mit Jean-Claude Pharamond, Geschäftsführer von Milton Roy, zusammenarbeiten. Die Eingliederung bietet Dosatron den Zugang zu größeren technologischen und entwicklungstechnischen Mitteln, Kostensenkungen auf einem Markt mit ständig steigendem Wettbewerb sowie interessante Chancen in Bezug auf ein erweitertes Vertriebsnetz für Dosatrons als auch Milton Roys Produkte und bedeute somit besseren Service für die Vertriebspartner und Kunden. Von den Anwendungen über die Produktpalette bis zum Vertriebssystem ergänzen sich den Angaben zufolge Dosatron und Milton Roy; Synergieeffekte werden zu neuen Geschäftsfeldern führen. Es seien keine Änderungen hinsichtlich des gut funktionierenden Dosatron-Vertriebsnetzes geplant. Der Firmenname Dosatron bleibt bestehen. Infos unter www.dosatron.com oder www. miltonroy-europe.com.