Alle News

Überprüfungen bei Minijobs

Von aktuellen Fällen, in denen die Sozialversicherungsträger Minijob- oder 400-Euro-Beschäftigungsverhältnisse überprüfen, berichtete Lutz Arnsmeyer vom Landesverband Gartenbau Niedersachsen auf dem Baumschultag in Ahlem. Eine Stundenzahl pro Woche sei für Minijobs zwar nicht vorgeschrieben, so Arnsmeyer. Doch bei den Prüfungen der Sozialversicherungsträger auf Glaubwürdigkeit komme es nun immer wieder vor, dass die Stundenaufzeichnungen dieser Mitarbeiter angefragt werden. Fehlten diese, können dann aus sozialversicherungsfreien sozialversicherungspflichtige Jobs werden, warnte Arnsmeyer. Konsequenz: Der Arbeitgeber muss die Sozialversicherungsbeiträge entsprechend nachentrichten.