Alle News

Unterschied zwischen Depot- und Langzeitdünger?

In der TASPO 11/10 berichtete unser Autor Heinrich Beltz, Versuchsleiter Baumschul an der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau, über Vergleiche von 30 marktüblichen Depot- und Langzeitdüngern. Dies führte bei einem unserer Leser zu der Frage: Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Depot- und Langzeitdüngern? Heinrich Beltz:

"Der Begriff Langzeitdünger wird unterschiedlich verwendet. Die meisten Hersteller versuchen, die Begriffe Langzeitdünger und Depotdünger dadurch zu trennen, dass sie Langzeitdünger nur diejenigen Dünger nennen, deren Stickstoffform großteils als langkettige Harnstoffverbindung vorliegt. Die ummantelten Produkte werden dagegen als Depotdünger bezeichnet. So verwende ich die Begriffe auch. Die Dünger mit langkettigen Harnstoffverbindungen werden manchmal auch als kompaktierte Langzeitdünger oder Kompaktate bezeichnet. Manche Quellen verwenden die Begrifflichkeiten allerdings auch synonym und dann laufen beide Gruppen (die ummantelten wie die kompaktierten Dünger) als Langzeitdünger."

Cookie-Popup anzeigen