Alle News

Urteil gegen Fleurop bestätigt

Der Blumengrußversender Fleurop AG (Berlin) darf aufgrund seiner marktbeherrschenden Stellung seine Partnerfloristen in Deutschland nicht zur exklusiven Zusammenarbeit zwingen. Diese in einem Eilverfahren vom Frühjahr 2005 bestätigte einstweilige Verfügung von November 2004 hat nun auch das Berliner Kammergericht als zweite Instanz in einem Urteil vom 25. August 2005 (2 U 1/05 Kart) bestätigt. Laut Fleurop betreffe das Urteil allerdings nur die zentral akquirierten Aufträge.