Alle News

Verbena ‘Lanai Twister Red’ ist Fleuro-Star 2012/13

‘Lanai Twister Red’ ist der FleuroStar 2012/13. Die dreifarbige neue Verbenensorte aus der Züchtungsarbeit von Syngenta Flowers war beim Wettbewerb FleuroStar der internationalen Zierpflanzenbau-Organisation Fleuroselect erfolgreich und ließ die drei anderen, die mit zur Auswahl standen, hinter sich. 

Fleuroselect-Präsident Nils Klemm aus Stuttgart und Jan Slim (Firma Hem Genetics) als Vorsitzender des für den Preis zuständigen Komitees verkündeten das Ergebnis am 6. Juli beim GaLaBau-Dinner im Rahmen des Fleuroselect-Jahreskongresses in Italien. Sie überreichten den Preis an Züchter Har Stemkens aus Enkhuizen.

Der zum vierten Mal verliehene Preis namens FleuroStar ging damit bereits zweimal an Syngenta Flowers. Bei der ersten Preisverleihung – 2009/10 – konnte ebenfalls Har Stemkens den Preis in Empfang nehmen. Damals hatte Dianthus x barbatus ‘Diabunda Purple Picotee’ gewonnen. Die folgenden Sorten, die mit dem FleuroStar prämiert wurden, waren Petunia ‘Mystical Phantom’ (Ball FloraPlant/Florensis, 2010/11) und die Ziererdbeere Fragaria ‘Toscana’ (ABZ-Seeds, 2011/12).

Beim FleuroStar-Wettbewerb 2012/13 sollten mehr als 30 ausgewählte internationale Personen aus der Branche – darunter Züchter, Produzenten, Großhändler, Fachjournalisten und Marketingexperten – eine von vier Sorten wählen. Ein Hauptkriterium bei diesem Fleuroselect-Wettbewerb ist, dass die betreffende Neuheit die Verbraucher in der nächsten Beet- und Balkonpflanzensaison durch das äußere Aussehen – sprich: Schönheit und Originalität – besonders begeistert. Man spricht vom „Wow-Effekt“. Generell soll die Siegersorte auch hohes wirtschaftliches Potenzial haben.

Die vier Kandidaten 2012/13 waren:

  • Begonia boliviensis ‘Santa Cruz Sunset’ (Züchtung von Benary),
  • Dianthus ‘Pink Kisses’ (Selecta Klemm),
  • Thunbergia alata ‘Arizona Glow’ (Volmary),
  • Verbena ‘Lanai Twister Red’ (Syngenta Flowers).

Das Quartett wurde bei den Flower Trials an acht Standorten präsentiert.

Die Siegersorte ‘Lanai Twister Red’ kombiniert drei Farben in jeder ihrer Blüten: Rot, Pink und Weiß. Vor allem der rote Ring wirkt als Blickfang. Die Pflanzen der Sorte wachsen zunächst halb aufrecht, später hängend. Verwendet werden sie für Beete, Balkonkästen, Kübel und Ampeln.

Es ist eine vegetativ vermehrte Verbene. Als Ausgangsmaterial fungieren einjährige Stecklinge. Kultiviert wird in 10,5er- bis 12er-Töpfen oder direkt in Ampeln. Die vor zwei Jahren introduzierte ‘Lanai Twister Pink’ hat weitgehend gleiche Eigenschaften wie die neue und nun preisgekrönte ‘Lanai Twister Red’, weist allerdings einen etwas geringeren „Wow-Effekt“ auf. (eh)