Alle News

Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte: Öffnungszeiten zu Weihnachten und Neujahr

Die traditionellen Blumengroßmärkte (BGM) in Deutschland richten für ihre Kunden die Öffnungszeiten zu Weihnachten und Neujahr speziell nach den besonderen terminlichen Bedingungen in 2012 aus.

Nachfolgend die Liste der Sonderöffnungszeiten der Mitglieder in der Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte:

  • BGM Hamburg: Sonderöffnungszeit am 4. Advent, 23. Dezember, in der Zeit von 3 bis 9 Uhr.
  • BGM Dortmund: Am 23. Dezember stehen wie üblich an Sonntagen die Schnittblumenverkäufer für ihre Kunden bereit, am 24. Dezember gibt es von 6 bis 9 Uhr einen Mitgliederverkauf. So ist auch die Terminierung zum Silvestergeschäft: 30. Dezember Schnittblumenverkauf, Silvester Mitgliederverkauf.
  • BGM Düsseldorf: „Last Minute Shopping“ am 23. (Sonntag) und 24. Dezember von 6 bis 9 Uhr. Zum Jahreswechsel ist der Blumengroßmarkt am 31. Dezember zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Kunden da.
  • BGM Köln: Am 23. Dezember wird in der Zeit von 5 bis 9 Uhr ein Frischedienst eingerichtet. Zu Heiligabend und Silvester liegen die Öffnungszeiten ebenfalls zwischen 5 und 9 Uhr. Für den 21. Dezember sind alle Kunden zwischen 6 und 9 Uhr zu einem Weihnachtsfrühstück eingeladen.
  • BGM Frankfurt/Main: Eine verlängerte Öffnungszeit bietet der Blumengroßmarkt am 24. Dezember. Geöffnet ist schon ab 4 bis 10 Uhr.
  • BGM Mannheim: In der Zeit von 5 bis 9 Uhr gibt es für alle Kunden am 22. Dezember einen Zusatzmarkt.
  • BGM Reutlingen: Ein Sonderverkauf ist für den Sonntag, 23. Dezember, zwischen 8 und 11 Uhr geplant.
  • Der BGM in Stuttgart ist zu den üblichen Zeiten geöffnet. (Martin Hein)