Alle News

Verkaufsgeschichte: Der Efeu - Retter des Dionysos

Wir setzen unsere Serie "Verkaufsgeschichten um Pflanzen" fort mit Efeu. Die Griechen erzählen sich noch heute bei einem Glas Wein die Geschichte über die Rettung des Dionysos durch den Efeu: "Als Zeus eines Tages durch Wälder und Wiesen spazieren ging, kam er zu einer Waldlichtung. An einem Bächlein wuchsen viele Bäume, an denen Efeu emporwuchs. Dort sah Zeus ein hübsches Mädchen. Als er sie ansprach stellte sich heraus, dass es die Königstochter Semele war, die an diesem warmen Tag unter den Bäumen nach Schatten suchte. Da sich beide zugetan waren, gebar sie einige Monate später einen Knaben, den sie Dionysos tauften. Sein fröhliches Wesen machte ihn vielerorts bekannt. So erfuhr auch Hera, Gattin von Zeus von diesem Kind. Brennend vor Eifersucht wollte sie sich an ihrem Gatten mit dem Tod von Dionysos rächen. Dionysos kam bei einem seiner Steifzüge an der Lichtung im Wald vorbei, an der sich einst seine Eltern getroffen hatten. Er suchte im Schatten der Bäume Schutz vor der warmen Sonne. Er legte sich zum Schlafen nieder, und bemerkte Hera nicht, die ihm heimlich gefolgt war, um ihn im Hinterhalt zu töten. Aber als sie sich näherte, wuchsen die Efeuranken über ihn und versteckten ihn. So konnte sie ihn nicht mehr finden, und der Plan mißlang."