Alle News

Vertical-Farming-Betrieb mit neuen Hortikultur-LEDs

, erstellt von

Die Zusammenarbeit zwischen Planet Farms, dem Betreiber von vertikalen Farmen und dem Beleuchtungsunternehmen Signify wurde ausgeweitet. Im Rahmen dieser Vereinbarung wurde Europas größte vertikale Farm mit Hortikultur-LEDs ausgestattet.

Freut sich über die Ausweitung der Zusammenarbeit, Luca Travaglini, Mitbegründer und Co-CEO von Planet Farms. Foto: Signify

Start der Zusammenarbeit 2018

Die Zusammenarbeit von Signify und Planet Farms nahm offiziell 2018 mit der Errichtung des ersten Forschungslabors für Vertical Farming von Planet Farms in Mailand ihren Beginn. Das Labor wurde schließlich 2019 eröffnet. Signify unterstützte Planet Farms dabei mit seiner Expertise zur Beleuchtung für die vertikale Landwirtschaft und durch die Bereitstellung seiner Philips GreenPower LED Production Module Dynamic. Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, erweiterten beide Unternehmen ihre Kooperation mit dem Ziel, Qualität und Ertrag von Europas größter vertikaler Farm zu erhöhen. Die Lampen werden mit dem Philips GrowWise Control System verwaltet, sodass die Züchter problemlos individuelle Lichtrezepte für dimmbare und farbsteuerbare Module erstellen und verwenden können, um den Bedürfnissen unterschiedlicher Pflanzen und Wachstumsphasen nachzukommen. Dies verschafft den Erzeugern die Möglichkeit und Flexibilität, eigene zeitbasierte Lichtrezepte zu erstellen und zu steuern, um so die Ernteergebnisse und die betriebliche Effizienz in geschlossenen, klimatisierten Anbaueinrichtungen zu optimieren.

„Ganzjährig Pflanzen von höchster Qualität anbauen“

„Wegen der Kenntnisse und Fachkompetenz des Unternehmens bei Hortikultur-LEDs und Lichtrezepten haben wir angefangen, mit Signify zusammenzuarbeiten. Dank der Kooperation können wir ganzjährig Pflanzen von höchster Qualität anbauen und werden unsere Zusammenarbeit aus diesem Grund jetzt noch erweitern. Mit dem GrowWise Control System können wir Lichtrezepte problemlos anpassen und den Geschmack unserer Kulturen kontinuierlich verbessern, was für uns von entscheidender Bedeutung ist“, erklärt Luca Travaglini, Mitbegründer und Co-CEO von Planet Farms. „Wir sind stolz darauf, Europas größtem Vertical-Farming-Betrieb unsere innovativen Beleuchtungsprodukte sowie unsere Fachkenntnis und Kompetenz bei Lichtrezepten bereitzustellen. Dieser nächste Schritt in unserer Zusammenarbeit zeigt, dass wir Vertikalerzeugern überall auf der Welt helfen können, die Qualität, den Ertrag und den Geschmack ihrer Produkte zu verbessern“, pflichtet Udo van Slooten, Business Leader Horticulture Lighting bei Signify bei.

Fünf weitere vertikale Gewächshäuser geplant

In diesem Jahr wird Planet Farms laut Mitteilung den Bau von Europas größtem Vertical-Farming-Betrieb in Cavenago, nördlich von Mailand, abschließen. Die Anlage hat eine Fläche von mehr als 9.000 Quadratmetern. Planet Farms betreibt einen innovativen integrierten Anbau, der mit der Aussaat beginnt und mit fertig verpackten Erzeugnissen endet. Darüber hinaus haben beide Unternehmen beschlossen, dass Signify fünf weitere geplante Vertical-Farming-Anlagen mit LED-Wachstumsbeleuchtung für den Gartenbau ausstatten wird. Diese will Planet Farms in den kommenden Jahren in verschiedenen europäischen Ländern errichten, darunter in der Schweiz und in Großbritannien.

Cookie-Popup anzeigen