Verursacht der Flughafen Schiphol Kulturschäden?

Veröffentlichungsdatum:

Kerosin-Emissionen von Flugzeugen, die tagtäglich bei Start und Landung auf dem niederländischen Flughafen Schiphol über die dort angesiedelten Gewächshäuser fliegen, haben möglicherweise zu Schäden an den Kulturen geführt. Eine erste Untersuchung des Centrum voor Landbouw en Milieu, so war im niederländischen Vakblad voor de Bloemisterij 30/04 zu lesen, hat dies bei Aalsmeerer Gärtnern ermittelt. Danach sei das Regenwasser möglicherweise stark durch Kerosin-Emissionen der Flugzeuge verunreinigt. Der Flughafen will nun eine zweite Untersuchung abwarten, bevor er reagiert.

Cookie-Popup anzeigen