Alle News

FloraHolland/Plantion: Einigung im Rechtsstreit

Die rechtliche Auseinandersetzung zwischen den beiden niederländischen Blumenvermarktungs-Genossenschaften FloraHolland und Plantion scheint nun abgeschlossen zu sein. Das Verfahren um einen von Plantion eingereichten Antrag auf Einstweilige Verfügung endete am 26. Juni mit einem vom Richter vorgeschlagenen Kompromiss. 

Demnach werden die Vermittlungsgeschäfte weiterhin über FloraHolland abgerechnet, sofern die Ware von FloraHolland-Mitgliedern stammt. Dies gilt auch, wenn die Vermittlung über Plantion erfolgt. Doch sieht der Kompromiss vor, dass Ausnahmen beantragt werden können. Außerdem einigten sich die beiden Parteien auf weitere Details. (Quelle: www.plantion.nl) (eh)