Alle News

Video: Tornado zerstört Gerbera-Produktion

, erstellt von

Ein Tornado hat dem niederländischen Züchter Van der Wilt Gerberas einen herben Schlag versetzt. Das Unwetter zerstörte am vergangenen Wochenende ein Gewächshaus des Unternehmens.

Der Tornado hat sich in der Mitte des Gerbera-Gewächshauses entfaltet. Foto: 0297.nl / YouTube

Van der Wilt: „Unsere Welt bricht gerade zusammen“

In dem Video des Nachrichtensenders 0297.nl zeigt sich Inhaber Joris van der Wilt tief schockiert. „Unsere Welt bricht gerade zusammen, es ist alles völlig durcheinander“, sagt er. Gesplittertes Glas bedeckt das Areal, die Beschäftigten sind dabei, die Scherben zusammenzulesen und nicht zerstörte Teile zu retten, wie das Nachrichtenportal Hortibiz berichtet.

„Es ist wirklich ein trostloser Anblick“, sagt die Marketingverantwortliche Tessa van Saane dem Nachrichtenportal Goedemorgen Roos. „Wir warten jeden Moment darauf, aus diesem Albtraum aufzuwachen“, erklärt sie weiter.

Tornado entfaltet sich in der Mitte des Gerbera-Gewächshauses

Der Tornado habe sich genau in der Mitte des Gewächshauses entfaltet. Das Glück im Unglück: Teile der Produktion können eventuell gerettet werden, die Aufräumarbeiten und jene, die zur Feststellung des kompletten Schadens nötig sind, laufen auf Hochtouren. Damit die Produktion auch im gesamten Komplex des Familienbetriebes weiterlaufen kann, wurden Beleuchtung und Heizung voll aufgedreht. „Wir versuchen den Pflanzen so viel Wärme wie möglich zukommen zu lassen“, so van Saane.

Dass das Unwetter tiefe Spuren für das niederländische Familienunternehmen hinterlassen wird, ist auch Außenstehenden klar. „Uns erreichen viele Nachrichten über die sozialen Netzwerke und auch über Bekannte“, erzählt van Saane. Andere Züchter und Unternehmen bieten ihre Hilfe an. Und auch der Gewächshausbauer steht bereits parat.

Wie der Tornado auf dem Betriebsgelände gewütet hat, sehen Sie im Video.