Alle News

Viel Frucht auf kleinem Raum

Auf der diesjährigen IPM präsentiert Artevos gleich fünf Allround-Talente, darunter den Säulenboskoop ‘Spurkoop’. Mit seinem schmalen, säulenförmigen Wuchs eigne er sich besonders für Balkon, Kleingarten oder schmale Hecken. Die Äpfel sind mittel- bis großfrüchtig, leicht grünlich-gelb mit karminroter Deckfarbe. Der ‘Spurkoop’ hat einen fruchtig-säuerlichen und würzigen Geschmack.Rondo ist ein Apfel mit früh einsetzenden, hohen Erträgen. Seine sehr saftige, knackige Frucht mit säuerlich-süßem Geschmack macht ihn zu einem Allroundtalent: als Naschobst für Kinder oder Begleiter für eine gesunde Ernährung. ‘Rondo’ ist von meist hellroter Deckfarbe mit feinen Streifen und wächst kompakt und säulenartig auf engem Raum. Er ist resistent gegen Schorf und kaum anfällig für Mehltau, hebt Artevos heraus.Ein kompakte Alleskönner für Balkon, Hausgarten und Kübel ist ‘Pidi’. Was ihn auszeichnet sind seine regelmäßigen Erträge auf engstem Raum – selbst in Kübeln und auf dem Balkon: ‘Pidis’ ist eine sehr kompakte und anspruchslose Apfelsorte, die nicht nur in punkto Pflege überzeugt. Die creme-gelbe Frucht mit leuchtend roter Deckfarbe schmeckt laut Artevos saftig-fein und hat einen festen Biss. Ein angenehmes Zucker-Säure-Verhältnis sorgt für ein kräftiges Aroma. Der hohe Ertrag setzt früh ein, ist sehr regelmäßig und attraktiv für kleine Flächen.‘Obelist’ ist eine extra große Säulenbirne für lange Winterabende. Sie trägt große, rundlich-eiförmige, grün-gelbliche Früchte mit saftigem Fruchtfleisch.Die Aprikose ‘Compacta’ ist laut Artevos Geschmack pur: Die mittelgroßen, ovalen Früchte haben ein saftiges, gut steinlösendes Fruchtfleisch und überzeugen mit frischem Geschmack. Sie reift sehr früh in der Saison und bringt hohe Erträge. Der Wuchs ist kompakt mit aufrechten Trieben, die Blüten sind robust und nur gering empfindlich bei Spätfrösten. Durch den sehr kompakten Wuchs eignet sich die Aprikose besonders zur Verwendung in Pflanzkübeln für Balkone und Terrassen, empfiehlt die Baumschule.Die Artus Group und die Gevo GmbH beschreiten unter dem Namen Artevos nun gemeinsame Wege. Vor allem die Förderung und Vermarktung neuer, gesunder Obstsorten, die Vorteile bei Pflege und Ernte bieten, stehen den Angaben zufolge bei der Kooperation im Fokus. Neue geschmackliche Erlebnisse bei gleichzeitiger Minimierung der Pflanzenschutzmaßnahmen sind auch weiterhin das erklärte Ziel.Kontakt: Artevos GmbH, Alte Karlsruher Straße 8, 76227 Karlsruhe, Tel.: 0721-944807, E-Mail: info@artus-group.de.

www.artevos.deIPM 2011: Halle 11, Stand 406