Alle News

Viele Umsatzsteuer-Sonderprüfungen 2007

Steuerliche Änderungen 2007 und Aspekte um die Bewertung von Grabpflegeverträgen standen ebenso wie die Präsentation einer EDV-Branchenlösung für Friedhofsgärtner im Blickpunkt bei einem Seminar der Gartenbau-Unternehmens-Beratungsgesellschaft (GUB) in Frankfurt.

Die Mehrwertsteuer-Erhöhung wirft ihre langen Schatten voraus. Die meisten Friedhofsgärtnereien sind Gewerbebetriebe und damit den allgemeinen Regeln des Umsatzsteuerrechts unterworfen. Für Dienstleistungen gilt ab 2007 eine Umsatzsteuer von 19 Prozent. Mehr in der aktuellen TASPO.