Alle News

Vom Gebrauchs- zum WM-Rasen

"Greenkeeping für den perfekten Rasen" lautete in Bochum der Titel des Vortrages von Dr. Klaus Müller-Beck, dem Vorsitzenden der Deutschen Rasengesellschaft in Bonn. Er berichtete über Arten, Sorten und Mischungen, die den besonderen Qualitätsunterschied ausmachen zwischen Gebrauchs- und Fußball-WM-Rasen.

Er unterhält sehr enge Kontakte zu den Rasenprofis aus Südafrika, die dort für die Rasenpflege der zehn Stadien der Fussball-Weltmeisterschaft verantwortlich sind. Weiterhin lieferte er auch Erkenntnisse zur Rasenpflege und -management in Deutschland. So kommen neuerdings auch im eher professionellen Bereich Mähroboter zum Einsatz.

Aus dem Privatgarten bereits seit einigen Jahren bekannt, standen für den Profi-Einsatz bisher keine Modelle zur Verfügung. Große Hersteller von Rasenmähern haben sich dieses Themas bisher nicht angenommen.