Alle News

Vorschau IPM 2012: Kirschke präsentiert neues Outdoor-Sortiment

Wesentliche Erweiterungen im Sortiment ArtLine stellt Kirschke auf der IPM vor. Modernes Design in Verbindung mit einfachem, zweckmäßigem Handling, so beschreibt das Unternehmen die ArtLine. Die Töpfe seien Leichtgewichte aus glasfaserverstärktem, durchgefärbten und im Bootsbau erprobten Kunststoff.

Die Serie ArtLine gibt es in den Farben Cement, Graphit, Black und Terra. Werkfoto

Sie seien praktisch und frostfest und sehen trendy aus. Die Serie ArtLine gibt es in den Farben Cement, Graphit, Black und Terra. Erweitert wird dieses Sortiment um ArtLine Barock – für Liebhaber klassischer barocker Formen, ArtLine Stone – in Cream und Brown – mit einer natürlich wirkenden Steinoberfläche und ArtLine Rust – die ideale Ergänzung zu Stilelementen aus rostigem Corton-Stahl am avantgardistischem Haus.

Als technische Weiterentwicklung für die Saison 2012 stellt Kirschke auf der Messe seine Gefäße erstmals mit neuen Topfböden vor. Diese Topfböden haben erhöhte Bodenflächen als großflächige, integrierte Füße, die optisch nicht wahrgenommen werden. Dadurch wird das Design und die Leichtigkeit des Topfes hervorgehoben, beschreibt Kirschke die Besonderheit.

Des Weiteren stellt Kirschke auf der IPM das neue Outdoor-Sortiment Ecopot, hergestellt in Portugal aus Naturmaterialien unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit, vor. 97 Prozent des Materials sind Silikatmineralien (Quarzsand), woraus die Erdkruste zu über 90 Prozent besteht. Gebunden wird der Quarz von drei Prozent Naturharzen und hohem Druck durch maschinelles Pressen, erklärt Kirschke. Das Material ist durchgefärbt mit Naturfarben in Sand, Marone, Grau und Schwarz. Die glatten Topfwände seien luftdurchlässig und belüften die Pflanzenwurzeln ähnlich wie Terrakotta. Gleichzeitig seien sie UV- und hitzebeständig und frostfest. Auffallend ist laut Hersteller das schnörkellose, zeitgemäße italienische Design mit schlichten geradlinigen Formen. Der Topfboden hat integrierte Füße als ergänzendes Stilmittel. Alle Töpfe werden in einer textilen Tragetasche geliefert. Das Gewebe der Tragetaschen wird aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.

Kontakt: E. Kirschke GmbH, An der Mühlenau 11, 25421 Pinneberg, Tel.: 04101–845670, E-Mail: service(at)kirschke.net; Internet: www.kirschke.net. (ts)

Cookie-Popup anzeigen