Alle News

Wechsel in NRWs Pflanzenschutzdienst

, erstellt von

Johannes Keßler, zuletzt Sachbereichsleiter Pflanzenschutz im Gemüsebau der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, hat sich nach über 41 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Seit den 1980iger Jahren schrieb er für „Die Pflanzenschutztipps der Woche“ in der TASPO.

Marlene Leucker (l.) übernimmt den Sachbereich Pflanzenschutz im Gemüsebau von Johannes Keßler (r.). Foto: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Keßler seit 1975 dem Pflanzenschutz im Gemüsebau treu

Nach einer Ausbildung im Gartenbau und anschließendem Gartenbau-Studium begann er im August 1975 seine berufliche Laufbahn bei der Landwirtschaftskammer Rheinland im Pflanzenschutzamt Bonn-Bad Godesberg als Sachbearbeiter im Sachbereich Pflanzenschutz im Gemüsebau. Diesem Sachbereich blieb er, auch nach der Fusion zur Landwirtschaftskammer NRW, treu.

Seit 2005 war er Sachbereichsleiter für den Sachbereich Pflanzenschutz im Gemüsebau in Nordrhein-Westfalen.

Marlene Leucker tritt Keßlers Nachfolge an

Keßlers Aufgaben wird Marlene Leucker übernehmen. Sie ist bereits seit Anfang Juli von der Universität Bonn (INRES – Phytomedizin) zum Pflanzenschutzdienst gewechselt. Leucker wird ebenso den TASPO-Pflanzenschutztipp Gemüse weiterführen.