Alle News

Weimar: Entente Florale

Vom 27. bis 29. Juni 2008 verwandelte sich der Rollplatz in Weimar wieder im Rahmen der Beteiligung am Wettbewerb "Entente Florale" in einen bunten "Park-Platz". Unter dem Motto "Blühende Fantasien" bewiesen Landschaftsarchitekten erneut, dass man mit Witz und Fantasie auch auf kleinstem Raum einen tollen Garten zaubern kann. Dabei tragen die Beteiligten das Projekt größtenteils selbst und müssen sich auf Sponsorensuche begeben. Lediglich bei der Beschaffung von Materialien bekommen sie Unterstützung von der Stadt Weimar oder ortsansässigen Baufirmen. Dennoch lockt die Veranstaltung Fachkollegen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt an. Schon allein die Titel der 21 Gärten ließen die Fantasie blühen. Von einem "Elsternest" aus sah man den "Wechsel-Flor", zeichnete den "Muster Garten", erzählte "Geschichten über den Gartenzaun", wusste ganz genau "Der Gärtner ist immer der Mörder", philosophierte über die "Parkboten", gab sich einen "Blütenkuss im Birkenhain", planschte im "Monopol Badstraße", stolperte über die "Fadenscheinige Begrünung", brachte seinen Nachwuchs in den "Kindergarten" oder nahm ein "dinner for one" und stellte letztendlich fest: "In vino veritas".