Alle News

Weiterbildungstag für Gärtner und Floristen

, erstellt von

Das Grüne Kompetenzzentrum in Stuttgart-Hohenheim lädt am 4. Februar zu einem Weiterbildungstag für Gärtner und Floristen ein. Interessierte erhalten hier Infos rund um Themen wie das neue Meister-BAföG, Prüfungsvoraussetzungen oder Zukunftschancen in der grünen Branche.

Die Hohenheimer Floristmeisterin Sarah Hasenhündl ist zu Gast beim Weiterbildungstag in Stuttgart-Hohenheim. Foto: Floristmeisterschule/Catrin Diez

Weiterbildungstag in drei grüne Bereiche untergliedert

Gegliedert in drei Bereiche – Produktionsgartenbau, Floristik sowie Biotechnologie – findet der Weiterbildungstag an drei verschiedenen Schulstandorten des Grünen Kompetenzzentrums statt.

Für den Produktionsgartenbau sowie den Garten- und Landschaftsbau etwa informieren die Lehrkräfte und Studierenden an der Versuchsstation für Gartenbau in Stuttgart-Plieningen über die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Floristmeisterschule zeigt florale Kunstwerke

Für Floristen geben die Studierenden der Floristmeisterschule Stuttgart-Hohenheim Einblick in ihren umfangreichen Berufsalltag sowie Inhalte der Meisterqualifikation. Ebenfalls angesprochen werden die zahlreichen Zukunftsmöglichkeiten für Floristen und die Studierenden zeigen eine Auswahl der von ihnen gestalteten floralen Kunstwerke.

Als „Special Guest“ wird außerdem die amtierende deutsche Vizemeisterin und Hohenheimer Floristmeisterin Sarah Hasenhündl beim Weiterbildungstag in Stuttgart-Hohenheim begrüßt.

Biotechnologie sowie Agrar- Umweltanalytik präsentieren sich

Den dritten Weiterbildungsbereich präsentieren das Berufskolleg Agrar- und Umweltanalytik und das Berufskolleg Biotechnologie im Bezirksrathaus Stuttgart-Plieningen. Hier dreht sich am 4. Februar alles rund um Pflanzenzüchtung, Phytopathologie, Gewebekultur und Co. Vorgestellt werden die Inhalte der zweijährigen Berufsausbildung zum Technischen Assistenten der Biotechnologie sowie Agrar- und Umweltanalytik.