Alle News

Werbeversprechen unbedingt halten!

Neu seit der Reform des deutschen Schuldrechtes im Jahr 2002 ist, dass Werbebotschaften bei der typischen Beschaffenheit eines Produktes zugrunde gelegt werden und auch Bestandteil des Kaufvertrages sein müssen. Konkret bedeutet das: Wer mit einem 6,5-Liter-Auto wirbt, dessen Auto muss diesen niedrigen Spritverbrauch dann nicht nur unter Versuchsbedingungen, sondern auch beim Verbraucher erbringen.

Cookie-Popup anzeigen