Alle News

Wettbewerb für Laga Zülpich 2014 entschieden

Am 5. Juni 2009 wurde der Preisträger des landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs für einen der Kernbereiche der Landesgartenschau Zülpich 2014 in Nordrhein-Westfalen verkündet. Die Jury entschied sich einstimmig für die Planung des Büros Geskes und Hack Landschaftsarchitekten aus Berlin. Das herausragende und Identi-tät schaffende Element dieser Planung ist das Seebad. Die Leitidee des Entwurfs "Zülpich - die Stadt der römischen Badekultur" wird zeitgemäß umgesetzt. Insgesamt nahmen 20 renommierte Landschaftsarchitektur-Büros an diesem Internationalen Gestaltungswettbewerb teil, neben deutschen Büros aber auch Landschaftsarchitekten aus der Schweiz, aus Frankreich und Italien. Die Umsetzung der Maßnahme ist mit knapp 4,5 Millionen Euro veranschlagt.

Cookie-Popup anzeigen