Alle News

Wie kamen die Pflanzen vom Feld in den Wald

Im Deutschen Baumschulmuseum in Pinneberg eröffnet am 30. April die Sonderausstellung "Wie kamen die Pflanzen vom Feld in den Wald oder in den Garten ∆ Versand in den Baumschulen".

In alter Zeit mussten für schwerere Güter Schiffe eingesetzt werden. Nicht von ungefähr entstanden bedeutende Städte an den Flüssen. Flößerei, Flussschifffahrt und die Seeschifffahrt waren entscheidende Voraussetzungen für den weltweiten Handel.

Mit seiner Ausstellung "Wie kamen die Pflanzen vom Feld in den Wald oder in den Garten ∆ Versand in den Baumschulen" wird sich das Deutsche Baumschulmuseum des Themas annehmen. Von Anfang Mai bis Ende Oktober zeigt die Schau mit einem Modell des Güterbahnhofs Halstenbek, mit vielen Original-Verpackungsgeräten und -materialien sowie einer umfangreichen Fotoserie, wie Versand und Transport in den Betrieben in der Zeit von etwa 1900 bis 1950 vonstatten gingen.