Alle News

Workshop: Verschiedene Blickwinkel

Wie sieht der Zierpflanzenbau im Jahr 2020 aus? Um diese Frage ging es Ende März dieses Jahres in einem zweitägigen "Workshop zur Entwicklung von Forschung und Beratung". Rund 40 Teilnehmer aus Beratung, Forschung und Lehre, aus Versuchsanstalten, Landwirtschaftskammern und weiteren Einrichtungen, Organisationen oder Unternehmen konnten die Veranstalter in Grünberg begrüßen, darunter auch einige wenige Gärtner. Initiatoren waren die Forschungsanstalt Geisenheim, das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz in Neustadt/Weinstraße, der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) in Kassel sowie die für den Gartenbau zuständigen Fachministerien der Länder Hessen und Rheinland-Pfalz in Wiesbaden und Mainz. Insgesamt bewerteten die Teilnehmer den "Zukunftsworkshop" in Grünberg positiv, vor allem die verschiedenen Blickwinkel anstelle eines "Tunnels". Weitere Veranstaltungen dieser Art seien sinnvoll, auch mit verstärkter Einbindung der Praxis. Weitere Beiträge zum Workshop lesen Sie in der aktuellen TASPO Ausgabe Nr. 22