Alle News

WorldSkills: Berufsstand feuert Landschaftsgärtner an

, erstellt von

Bei den WorldSkills 2015 wetteifert derzeit unter anderem das deutsche Landschaftsgärtner-Team in Brasilien um den Weltmeistertitel. Der Berufsstand, vertreten durch den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), steht dabei geschlossen hinter Tamara Kaufmann und Rouven Förschner (beide Wagner Gärten/Neresheim-Schweindorf)  – und hofft auf eine Wiederholung des Sommermärchens 2014.

Die jungen Landschaftsgärtner Tamara Kaufmann und Rouven Förschner treten bei den WorldSkills 2015 an. Foto: WorldSkills

GaLaBauer drücken Team Germany die Daumen

„Der gesamte Berufsstand drückt unseren deutschen Meistern die Daumen. Wir hoffen natürlich, dass Tamara Kaufmann und Rouven Förschner den Erfolg des Teams aus 2013 wiederholen können und auf dem Podium landen – vielleicht machen sie es unserer Fußball-Nationalmannschaft nach und werden sogar Weltmeister in Brasilien. Wir als Berufsstand würden uns jedenfalls sehr darüber freuen“, so BGL-Präsident August Forster.

Bei den 43. WorldSkills in Sao Paulo messen sich noch bis 16. August über 1.000 der besten Nachwuchskräfte aus mehr als 60 Ländern in den verschiedenen Skills. Deutschland ist mit 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 36 offiziellen und einem Präsentations-Wettbewerb vertreten.