Alle News

Zartlila mit weißem Rand

Die Firma Piccoplant Pflanzenvertrieb und -verkauf in Oldenburg bringt zum Frühjahr 2010 eine neue zweifarbige Fliederhybride namens 'Lila Wonder' heraus. Die Blüten präsentieren sich in einem romantischen Zartlila mit weißem Rand. Sie sind in großen dichten Rispen angeordnet. Wie das Oldenburger Unternehmen außerdem herausstellte, verströmen die Blüten dieser neuen Fliedersorte einen betörenden Duft. Die sattgrünen Blätter sind herzförmig. Die Pflanzen der Sorte 'Lila Wonder' wachsen buschig, wie es für Flieder aus Mikrovermehrung kennzeichnend ist.

Piccoplant hat sich als Unternehmen mit großen Gewebekulturlabor-Kapazitäten auf die Mikrovermehrung von Rhododendren, Azaleen, Flieder, Bambus und mehrjährigen Gräsern spezialisiert. Die große Fliederproduktion beruht auf einer Kollektion von 200 Sorten und Hybriden der Arten Syringa vulgaris, Syringa x hyacinthiflora, Syringa x prestoniae und Syringa chinensis, wie das Unternehmen auf seiner Internetseite erwähnt (www. piccoplant.de). In der angeschlossenen Gärtnerei und Baumschule werden die drei bis sechs Millionen Jungpflanzen abgehärtet, in Töpfen (Tb9) herangezogen und dann im Zwei- bis 3,5-Liter-Container weiter kultiviert. Was speziell den Flieder angeht, so sind es laut Firmenangabe 500.000 Pflanzen pro Jahr.