Alle News

Zineg: Bis zu 90 Prozent weniger Energie?

Erste Ergebnisse zur Energieeinsparung durch das Projekt Zineg (Zukunftsinitiative Niedrigenergiegewächshaus) präsentierte Dr. Wolfgang Graf vom Kuratorium für Technik in der Landwirtschaft (KTBL, Darmstadt) auf der 46. Herbsttagung des deutschen Gemüsebaus, die vom 16. bis 19. November in St. Peter Ording stattfand.

Diese vorläufigen Ergebnisse ließen den Schluss zu, dass eine Reduktion des Energieverbrauchs von bis zu 90 Prozent gegenüber der aktuell üblichen Praxis technisch möglich erscheint. Die Summe verschiedener technischer Verbesserungen (Wärmeschutzverglasung, F-Clean Doppelfolie, Energieschirm, Kollektorgewächshaus), die an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet (Verbundvorhaben) wissenschaftlich untersucht werden, zeigten in die Zukunft. (zvg)