Alle News

Zinsen für Sonderkredite der Rentenbank steigen

Eine Zinserhöhung um nominal bis zu 0,25 Prozentpunkte hat die Landwirtschaftliche Rentenbank ( Frankfurt am Main) für ihre hauseigenen Sonderkreditprogramme "Landwirtschaft", "Junglandwirte", "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" sowie "Ländliche Entwicklung" bekannt gegeben. Sie gilt mit sofortiger Wirkung, so das zentrale Refinanzierungsinstitut am 26. September. Sonderkredite mit einer Laufzeit von zehn Jahren kosteten jetzt in der günstigsten Preisklasse (A) im Sonderkreditprogramm "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" und für Junglandwirte sowohl bei zehnjähriger als auch bei fünfjähriger Zinsbindung 5,27 Prozent. Die Sonderkredite dürfen neben anderen öffentlichen Mitteln, wie beispielsweise Zuschüssen, eingesetzt werden.