Alle News

Zollaktion gegen illegale Nelken

Bereits in der Kalenderwoche 11 haben ungarische Zollbehörden türkische Nelken an der Grenze zu Rumänien beschlagnahmt. Dies war nach vorliegenden Informationen eine Gemeinschaftsaktion der niederländischen Nelkenzüchter Hilverda B. V., P. Kooij & Zonen V. B. und der deutschen Selecta Klemm GmbH & Co. KG.

Die beschlagnahmten Nelkensorten genießen europäischen Sortenschutz. Sorten, die in der Türkei ohne Genehmigung des Züchters produziert und in die EU importiert werden, verletzen deshalb das Recht am geistigen Eigentum der Sorte.Diese von den Behörden unterstützte Aktion sei ein Erfolg gewesen und habe Wirkung bei den betroffenen türkischen Produzenten gezeigt, erklärte Selecta Klemm (Stuttgart) in einer Pressemitteilung. Die türkischen Produzenten und Exporteure seien deutlich auf die Rechte der Züchter hingewiesen worden sowie darauf, dass diese nicht zögern würden, von diesen Rechten Gebrauch zu machen.