Alle News

„Zukunft Garten“ Kongress in Koblenz sehr gut besucht

250 Teilnehmer zählte der erste Kongress „Zukunft Garten“ vom BMELV (Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) und der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 (DGG).

Vom 17. bis 19. Juni stand der Freizeitgartenbau in Koblenz im Mittelpunkt. Die DGG als Dachorganisation vertritt 6,5 Millionen Freizeitgärtner und hat die Kampagne „Mehr Pflanzenvielfalt in Deutschlands Gärten“ ins Leben gerufen. „130 Pflanzenarten verlieren wir täglich“, unterstrich DGG-Präsident Karl Zwermann den Bedarf. Mehr zur Bedeutung des Freizeitgartenbaus und zur Zusammenarbeit mit dem Profi-Gartenbau in der nächsten TASPO Ausgabe.