Alle News

Zusammenschluss bei Gebrauchtspezialisten

Mit dem Zusammengehen der Firmen Jan Knijnenburg aus Hoek van Holland und Zwirs Kassenbouw (Monster) kommt wieder Bewegung in den niederländischen Markt für Gebrauchtgewächshäuser. Dies wurde auf der Fachmesse Horti Fair bekannt. Beide Firmen sind seit vielen Jahren mit Abbruch und Wiederaufbau von Gewächshäusern beschäftigt und darauf spezialisiert. Mit jeweils etwa 30 Beschäftigten gelten beide Unternehmen auch als ungefähr gleich groß. Knijnenburg und Zwirs setzen auf das Konzept, alte Gewächshäuser mit Neuaufbau zu modernisieren. Etwa 100 Hektar abgebaut und gut 60 Hektar neu errichtet - dies sind die aktuellen Zahlen der Firma Knijnenburg fürs Jahr 2005. Mehr als zwei Drittel des Auftragsvolumens basiere auf Exporten. Auch in Deutschland habe sich die Auftragslage etwas verbessert, nachdem zwei Jahre lang hier nicht viel gebaut worden sei.