Alle News

ZVG-Fachgruppe Schnittblumen tagt in Erfurt

Erfahrungsaustausch, Wissenszuwachs und ein besseres Kennenlernen anderer produzierender Gartenbaubetriebe in Deutschland bietet die ZVG-Fachgruppe Schnittblumen. Betriebliche Kooperationen können sich so ungezwungen entwickeln. Während der diesjährigen Mitgliederversammlung in der Gartenbaustadt Erfurt stand die Vorstandswahl an.

ZVG-Fachgruppe Schnittblumen auf Exkursion in der Staudengärtnerei Koch, Erfurt. Foto: ZVG-Schnittblumen

Folgende Ergebnisse erbrachte die Vorstandswahl: Vorsitzender der ZVG-Fachgruppe ist Christoph Händle aus Neuss in Nordrhein-Westfalen. Als Stellvertreter wurde Markus Schmälzle, Sinzheim (Baden-Württemberg) und als Kassenwart wurde Harald Gölz, Stuttgart (Baden-Württemberg) in ihren Ämtern bestätigt. Zum Vorstand gehören weiterhin Bernhard Kaiser, Ludwigshafen (Rheinland Pfalz), Dirk Scheel (Hamburg), Adrian Hoffmeister, Ludwigsburg (Baden-Württemberg), Stephan Raab, Rockenberg (Hessen) und Manfred Sachse, Dreiheide (Sachsen).

In der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Erfurt informierten sich die Teilnehmer über den Versuchsbetrieb in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenbau. Das neu errichtete Versuchsgewächshaus mit einer Eindeckung aus Alltop-Stegdoppelplatten und somit sehr hoher Lichtdurchlässigkeit und die Versuche und Ansätze zur Energieeinsparung im Gewächshaus interessierten besonders. Außerdem stand ein Besuch der Staudengärtnerei Koch auf dem Programm. (ts)