Alle News

Zwölf Rosenneuheiten erhielten ADR-Prädikat

Der ADR-Arbeitskreis traf sich zu der Jahrestagung 2005 in Geisenheim im Fachgebiet Gartenbau des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen. In diesem Jahr standen 45 Neuzüchtungen zur Auswertung an, die an elf Standorten über drei Jahre bewertet worden waren. Ungewöhnliche Witterungsschwankungen traten im letzten Prüfjahr auf. Trotzdem zeigten die Rosenneuheiten eine vielversprechende Blüte. Folgende zwölf Sorten erhielten die Auszeichnung: 'Limesglut' (Züchter/Einsender Pearce, Rosenunion), 'Crescendo' (Züchter/Einsender Noack), 'Red Leonardo da Vinci' (Züchter/ Einsender Meilland, BKN), ADR-Nummer 0201 (Züchter/Einsender Kordes), 'Soft Meidiland' (Züchter/Einsender Meilland, BKN), 'Sweet Meidiland' (Züchter/Einsender Meilland, BKN), 'Eliza' (Züchter/Einsender Kordes), 'Inspiration' (Züchter/Einsender Noack), 'Grande Amore' (Züchter/Einsender Kordes), ADR-Nummer 0237 (Züchter/Einsender Noack), 'Canzonetta' (Züchter/Einsender Noack) und 'Roter Korsar' (Züchter/Einsender Kordes). Die noch mit ADR-Nummer bezeichneten Rosenneuheiten haben noch keinen Namen. Dieser wird, sobald er feststeht, in der TASPO veröffentlicht.