Messen

16 CC-Container in einer Ladung

Eine Lücke im Pflanzentransport schließt Kano mit seinem neuen Tiefrahmenfahrzeug. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm und der hohen Anhängeleistung von drei Tonnen bringt dieser Zug durch ausgeklügelte Technik immense Vorteile für den Transport im grünen Markt, so Kano.

In das Gespann passen insgesamt 16 CC Container. Wobei im Fahrzeug sieben und im Anhänger neun Container mit einer maximalen Nutzlast von 3.000 Kilogramm Platz finden. Die Zugfahrzeug-Anhänger-Kombination ist als 100-km/h-Version möglich.

Der neue Anhängerzug – lieferbar mit Citroen-, Fiat- oder Peugeot-Zugfahrzeug, ist auf der IPM in Essen erstmals zu sehen. Auch die Variante mit dem innovativen Durchladesystem wird auf der IPM gezeigt. Eine Überfahrrampe zwischen Hänger und Zugfahrzeug ermöglichd effizientes Be- und Entladen der CC-Container beider Fahrzeuge ohne Abkuppeln des Anhängers.

Das Zugfahrzeug sei wendig – besonders für Einsätze im engen Stadtbereich – und habe auf der Autobahn keine Geschwindigkeitsbeschränkung.

Kontakt: Kano Fahrzeugbau Karl Nold GmbH, Ziegeleistraße 13, 64560 Riedstadt, Tel. 0 61 58-20 37 und -20 35, Internet: www.kano-fahrzeugbau.de.